Kurzüberblick!

Was? Das barcamp digital kann als digitales Austauschformat über verschiedene Ideen verstanden werden.

Wann? Freitag, den 17.01.2020 (18 Uhr – 21:30 Uhr) starten wir mit dem barcamp digital.

Wie?

  1. Hast du ein Thema, über das du dich gerne austauschen willst, dann stelle es hier in One Note vor um andere für das Thema zu begeistern und um dich selbst entsprechend vorbereiten zu können.
  2. Hast du kein eigenes Thema, aber Interesse mitzuwirken, dann biete deine Hilfe als Protokollant oder Themenunterstützer*in an.

Wo? Wir organisieren das barcamp digital über Adobe Connect. Ein paar Minuten vor Beginn der Veranstaltung wird der Raum freigeschaltet.

Warum? Weil wir nur zusammen die Zukunft der Bildung gestalten können, indem wir neue Wege ausprobieren.

Programm / Sessions

Ein barcamp zeichnet sich dadurch aus, dass es kein im Vorfeld festgelegtes Programm gibt. Welche Themen auf dem barcamp digital diskutiert werden, entscheidet Ihr jeweils während der Sessionplanung am Tag der Veranstaltung (17.01.2020).

Zur Orientierung, Vorbereitung, etc. können Interessierte ihre Ideen für verschiedene Sessioninhalte gerne bereits im Vorfeld vorstellen. Dazu bieten wir die OneNote Umgebung an.  

Der Austausch zu Ideen, konkreten Ansätzen, offenen Fragen, etc. steht im Vordergrund eines barcamps. Das Lernen erfolgt im Austausch zwischen den Teilgebenden und wird von den am Thema Interessierten in die eigenen Hände genommen.  

Einen kleinen Rahmen zur Orientierung bieten wir an, mit:

  • 18 Uhr: Beginn
  • 18 – 19 Uhr: Begrüßung, Planung der Sessions
  • 19 – 20 Uhr: Session 1
  • 20 – 21 Uhr: Session 2
  • 21 – 21:30 Uhr: Abschied

Das Ergebnis findet sich dann auf dem Sessionboard. Die einzelnen Sessions dauern jeweils 50 Minuten, gefolgt von 10 Minuten Pause.

Hier möchten wir zur Vorbereitung mögliche Themen, Eure Ideen und Fragen sammeln. Wir freuen uns über Vorschläge – gerne über das nachfolgende Google-Dokument oder per Mail an mediendidaktik@fernuni-hagen.de.

über die Idee

Die Idee zum barcamp digital entstand aus den Ergebnissen eines hochschulübergreifenden Lehr- und Lernexperiments in dessen Zentrum die Frage nach zeitgemäßer Bildung im Kontext der Digitalität stand (nachzulesen im ersten Blogbeitrag „Wie alles begann!„).

Da für die FernUniversität in Hagen verschiedene Formate des Fernlehrens und -lernens charakteristisch sind, bietet es sich an mit dem Format des barcamps im Kontext von Digitalität und Bildung zu experimentieren.

Daher wollen wir uns an der Idee versuchen, unsere weltweit verbreiteten Studierenden und auch Interessierten in diesem digitalen Format zusammen zubringen, um ihnen eine Plattform des Austauschs zu ihren eigenen Interessen anzubieten.

Basierend auf dem Konzept eines barcamps kann jeder Teilnehmende ein eigenes Thema einbringen, über das diskutiert werden soll. Dieser Austausch wird in den vorbereiteten digitalen Räumen (Adobe Connect) von uns organisiert.

Aktuelles und Vergangenes

Wie alles begann! Bildung im Kontext der Digitalität – ein Lehr- und Lernexperiment!

Liebe FernUni-Studierende und lebenslang Lernende, Anfang November haben wir ein Online-Seminar zum Thema Bildung und Digitalität angeboten. Es war Teil eines hochschulübergreifenden Lehr- und Lernexperiments und bietet vielfältigen Raum zum Austausch und zur Diskussion – sowohl analog als auch digital. Das Besondere an diesem Seminar, war dass Studierende der beteiligten Standorte (Karlsruhe, Erlangen, Halle, Hagen) …

Kontakt

Lehrgebiet Mediendidaktik (Sekretariat)

PD Dr. Markus Deimann (Lehrgebietsvertretung)
Telefon: +49 2331 987-2812
E-Mail: mediendidaktik

Besuchsadresse

Gebäude 1 (KSW), Bauteil C
Erdgeschoss, Raum C 0.024 (Sekretariat)
Universitätsstraße 33
58097 Hagen

Campusplan und Anfahrt